janeberl Jan Eberl .de

Command /usr/bin/codesign failed with exit code 1

resource fork, Finder information, or similar detritus not allowed

Doofer Fehler, besonders weil er direkt nichts mit dem Codesigning und euren Zertifikaten zu tun hat. Apple erzeugt momentan gefühlt bei jedem XCode-Update mehrere Stunden Mehrarbeit, um das Codesigning wieder unter Kontrolle zu bekommen.

Oben genannter Fehler rührt von irgendwelchen Bilddateien her, die zu viele Finder-Metadaten mit sich führen. (Ich habe ganz unsachgemäß ein App-Icon getauscht, indem ich einfach mit Photoshop die Dateien im XCAssets-Package überschrieben habe). Macht das also nicht. Wenns allerdings eh schon zu spät ist:

Navigiert im Terminal in euer iOS-Projektverzeichnis, und führt nacheinander folgende Commands aus:

$ find . -type f -name '*.jpeg' -exec xattr -c {} \;
$ find . -type f -name '*.png' -exec xattr -c {} \;

Dadurch werden die Finder-Metadaten entfernt, und der Build sollte nach einem Strong Clean (cmd+alt+shift+K) wieder durchgehen.

Raspberry Wifi Honeypot (Jessie)

Kurzer Codedump, gegen das Vergessen.

Installation

Vorher apt-get update und apt-get upgrade nicht vergessen.

sudo apt-get install -y hostapd dnsmasq nginx

AP Konfigurieren

/etc hostapd/hostapd.conf

interface=wlan0
driver=nl80211
ssid=SuperCoolFreeWifi
channel=1

AP Konfig an hostapd übergeben

/etc/init.d/hostapd

DAEMON_CONF=/etc/hostapd/hostapd.conf

Umbiegen aller Anfragen auf 10.0.0.1

/etc/dnsmasq.conf

log-facility=/var/log/dnsmasq.log
address=/#/10.0.0.1
interface=wlan0
dhcp-range=10.0.0.10,10.0.0.250,12h
no-resolv
log-queries

Wlan mit statischer IP konfigurieren

/etc/network/interfaces

auto lo

iface lo inet loopback
iface eth0 inet dhcp

iface wlan0 inet static
address 10.0.0.1
netmask 255.255.255.0
broadcast 255.0.0.0
pre-up iptables-restore < /etc/iptables.rules

System abschließen und autoruns einrichten

sudo iptables -F
sudo iptables -i wlan0 -A INPUT -m conntrack --ctstate ESTABLISHED,RELATED -j ACCEPT
sudo iptables -i wlan0 -A INPUT -p tcp --dport 80 -j ACCEPT
sudo iptables -i wlan0 -A INPUT -p udp --dport 53 -j ACCEPT
sudo iptables -i wlan0 -A INPUT -p udp --dport 67:68 -j ACCEPT
sudo iptables -i wlan0 -A INPUT -j DROP
sudo sh -c "iptables-save > /etc/iptables.rules"
sudo update-rc.d nginx defaults
sudo update-rc.d hostapd defaults
sudo update-rc.d dnsmasq defaults

Moved Temporarily

Alle 15 Minuten trudelt ein Fehler vom Cronjob ein, dass FCM (Firebase Cloud Messaging, quasi Push Notifications für Android) nicht erreichbar ist. Kurz mal nachgeschaut:

curl https://fcm.googleapis.com/fcm/send

...
<H1>Moved Temporarily</H1>
The document has moved <A HREF="https://firebase.google.com/docs/cloud-messaging/http-server-ref">here</A>.
...

Der Link hinter 'here' zeigt, im Brower aufgerufen, auf die Doku von FCM. Die gibt als Endpoint https://fcm.googleapis.com/fcm/send an.

seufz

Domainumzug

Könnte etwas haken die nächsten 72 128 412 Stunden …