janeberl Jan Eberl .de

Subdomains & Uberspace

Hier eine ganz kurze Anleitung, wie man sehr schnell Subdomains auf seinen Uberspace bekommt.

Voraussetzung ist, dass man bereits seine Domain aufgeschaltet hat. Im A-Record der Domain sollte dann die Wildcard mit drin sein, das sieht dann ungefähr so aus:

*.domain.de    A    11.11.11.11
*.domain.de    AAAA 1x11:d1x1:111:1:x1:1x:1x11:1x

wobei 11.11.11.11 natürlich die entsprechende Uberspace-IP ist.

Nun schaltet man die Subdomain auf den Webserver auf. Dabei bekommt man auch gleich gesagt, was man im Record der Domain eintragen muss, falls noch nicht geschehen:

[user@space] $ uberspace-add-domain -d sub.domain.de -w
The webserver's configuration is adapted; it will get active within at most 5 minutes.
Now you can use the following records for your dns:
  A -> 11.11.11.11
  AAAA -> 1x11:d1x1:111:1:x1:1x:1x11:1x

Als Nächstes brauchen wir noch einen Document root für die neue Subdomain. Wichtig: Dieser befindet sich nicht im html-Verzeichnis in home! Für die Subdomain sub.domain.de sähe das so aus:

[user@space] $ mkdir /var/www/virtual/$deinusername/sub.domain.de

Fertig. Kleiner Hinweis noch: der volle Pfad zu bspw. einer .htpasswd wäre dann

/var/www/virtual/$deinusername/sub.domain.de/.htpasswd